About Ivan Sobolew

Ich kam als Musiker zur Welt – in einem russischen Dorf an der chinesischen Grenze 9000 Km von hier entfernt, wo Klaviere meistens nur im Fernsehen zu sehen waren. Es war schon hier in Deutschland, als ich mit 17 wie durch eine glückliche Fügung meinen ersten klassischen Klavierunterricht bei der wunderbaren Irina Scherbakowa bekam. Komposition und Gesang kamen schnell dazu, konnten aber erst 10 Jahre später, nach meinem Studium der Musik- und Kulturwissenschaft (B.A. und M.A.), in den ersten Konzerten in Berlin ihren Ausdruck finden: 
Als russische Liederabende „Piano, Love & Wine“ mit den selbst komponierten Liedern auf Gedichte meines Vaters Peter, oder als Improvisationskonzerte, da ich neben der Kraft der Stimme auch die Kraft des freien Flusses der Improvisation inzwischen für mich entdeckt hatte. Durch eine spirituelle Erfahrung und die Zen-Meditation verband sich meine musikalische Praxis zunehmend mit der “Idee der Ganzheit” und bekam dadurch eine neue Farbe, Richtung und Tiefe. 
Aber egal, ob es die besinnlichen Sommerabende mit russischen Liedern, oder die stimmungsvollen Meditation-Events sind – überall geht es für mich um die Berührung und Verbundenheit von unseren Herzen. 
Inzwischen studiere ich erneut an der UdK-Berlin Klavier bei Bei Prof. Thomas Menrath und Gesang bei Prof. Ute Florey und werde immer mehr zu dem, der ich schon immer war. 
Es würde mich sehr freuen, Sie im Publikum begrüßen zu dürfen.